Der Amtsschimmel des Jobcenter Mitte hat gewiehert.

Das Jobcenter Berlin - Mitte hat den Antrag auf FAV des Informationsdienstes:Für kritische Medienpraxis für mich abgelehnt. Ich hätte als Sozialwissenschaftlerin arbeiten können. Ich bin körperbehindert und Langzeitarbeitslos, Frau, Arbeiterkind und über 50ig. Die Begründung: Nach pflichtgemäßem Prüfen des Vorliegens dieser individuellen Minderleistungen anhand der von ihnen eingereichten Tätigkeitsbeschreibung ist keine konkrete Minderleistung zu erkennen, die eine Förderung nach §16e SGBII rechtfertigt. Dabei ist eine FAV eine der wenigen Möglichkeiten nach langer Krankheit wieder in diesem Bereich zu arbeiten.